Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wine.Pop Tom Voltz c/o RA Michael Voltz, Antonienstrasse 1, 80802 München, Deutschland (hiernach „Wine.Pop“) publiziert unter “Wine.Pop” unter verschiedenen Domains Informationen/Werbung für den Weintourismus im Internet, als Apps für iPhone und Android Smartphones sowie in gedruckter Form.

"WineCities"

Mit WineCities unterstützt Wine.Pop Städte, die eine besondere Verbindung zur Weinkultur haben.

Ihre Weinstadt kann sich und ihre Veranstaltungen und Weinfeste bewerben, Bilder hochladen und diese aktualisieren. Zu diesem Zweck erhalten sie einen vertraulichen Ordner in der Cloud von Wine.Pop, wo sie Aufsätze, Veranstaltungstermine und Hinweise auf mit ihrer Stadt verbundene Weingüter hinterlegen können. Wine.Pop bearbeitet Aktualisierungen zeitnah, sobald wir eine Mail über ein Update erhalten. Die Mailanschrift wird separat bekanntgegeben.

Wine.Pop lässt täglich Backups sämtlicher Daten erstellen. Trotzdem übernimmt Wine.Pop keine Haftung für das unterbrechungsfreie, sichere und fehlerfreie Funktionieren der Plattformen, bzw. für verloren gegangene Daten des Kunden.

Kosten für sie

Die Publikationen inklusive der Übersetzungen und jegliche Aktualisierungen sind für Weinstädte bis auf weiteres kostenlos. Wenn die Plattform von den Weinliebhabern gut angenommen und aktiv genutzt wird, informieren wir Sie mit konkreten Nutzerzahlen. Im gegenseitigen Austausch mit den angeschlossenen WineCities möchten wir dann gemeinsam ein angemessenes Bezahlmodell finden. Ein automatisches Umstellen von kostenlos zu kostenpflichtig findet nicht statt.

Publikationsrechte

Die Weinstadt haftet für die rechtliche Einwandfreiheit ihrer Publikationen. Insbesondere beinhaltet dies die mögliche Verwendung von Bild-, Text-, Video- oder Audiomaterial oder rechtlich geschützten Zeichen Dritter, wofür die Weinstadt bestätigt, über die notwendigen Nutzungsrechte zu verfügen, um sie bei Wine.Pop zu publizieren. Der Verlag ist nicht verpflichtet, die Berührung von Rechten Dritter zu prüfen. Die Weinstadt verpflichtet sich, den Verlag bei möglichen Streitigkeiten schadlos zu halten.

Um für die Weinstadt und die Wine.Pop Plattformen zu werben, erlauben sie Wine.Pop ausdrücklich, Ihre Fotos und andere Inhalte bei Social Media Plattformen wie Instagram und anderen zu verwenden. Wine.Pop veröffentlicht Versionen von Fotos, um sie den Vorgaben der Plattformen bezüglich Grösse und Format anzupassen.

Übersetzungen

Für Übersetzungen der Texte der Weinstadt verwendet Wine.Pop Software von externen Dienstleistern. Wine.Pop haftet nicht für die Qualität der Übersetzungen, korrigiert gemeldete Fehler aber selbstverständlich schnell.

Zum Bereich Community/Forum

a. Das Mitglied der WinePop-Community räumt WinePop das zeitlich unbegrenzte Nutzungsrecht ein, die von ihm geschaffenen, gesendeten Bilder, Daten und Beiträge honorarfrei auf der Platform inklusive der WinePop Social Media zu veröffentlichen zu dürfen. Alle übrigen Urheber- und Nutzungsrechte verbleiben beim Benutzer.

b. Das WinePop-Community-Mitglied versichert, dass die Urheberrechte der in seinen Beiträgen veröffentlichten Texte, Bilder, Zeichnungen, Grafiken, Daten u. ä. bei ihm liegen und dass diese frei von Rechten Dritter sind. Widrigenfalls stellt der Benutzer WinePop von etwaigen Schadensersatzansprüchen Dritter frei.

c. Als Bild- oder Textzitat veröffentlichte Beiträge sind als Zitat zu kennzeichnen und mit Quellenangabe zu versehen. Widrigenfalls stellt das Community-Mitglied WinePop von etwaigen Schadensersatzansprüchen Dritter frei.

d. Mitglieder der Community erklären sich damit einverstanden, in der Community-Statistik aufgelistet zu werden.
e. Mitglieder, die eine ungültige E-Mail-Adresse eingetragen haben, können gesperrt oder von der weiteren Teilnahme am Forum ganz ausgeschlossen werden.

Allgemein

Es finden deutsches Recht und insbesondere die deutschen Bestimmungen über Datenschutz Anwendung.

Bei Klagen gegen den Wine.Pop Tomas Voltz ist Gerichtsstand München/Deutschland, bei Klagen gegen den Anzeigenkunden ist Gerichtsstand dessen Wohn- oder Geschäftssitz.

Sofern Bestimmungen dieser Regeln unwirksam sind, tritt an deren Stelle diejenige wirksame Regelung, die die Parteien bei Kenntnis der Unwirksamkeit der Bestimmungen vernünftigerweise gewählt hätten, um den Zweck ihrer Vereinbarungen zu erreichen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt von der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen unberührt.

-
Wir sind ...
Besuchen sie uns:
Teilen sie mit ihren Freunden:
WINE CITY MARKETING:
Add your city today! FAQs