Datenschutz

GRUNDLEGENDE INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes ist Tomas Voltz c/o RA Michael Voltz, Antonienstrasse 1, 80802 München, Deutschland

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie deren Art, Zweck und Verwendung

Besuch der Webseite

Wenn Sie unsere Website besuchen, sendet der von Ihrem Endgerät verwendete Browser automatisch Informationen an unseren Webserver. Diese Informationen werden vorübergehend in einer so genannten Protokolldatei gespeichert. Folgende Daten werden ohne Ihr Zutun erhoben und bis zur automatischen Löschung gespeichert:

- IP-Adresse des anfragenden Rechners,- Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
Datum und Uhrzeit des Zugangs
- Name und URL der abgerufenen Datei,
- Webseite, von der aus Sie zugegriffen haben (Referrer-URL)
,- der verwendete Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
Die vorgenannten Daten werden von uns zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

- um eine reibungslose Verbindung der Website zu gewährleisten,
- um eine komfortable Nutzung unserer Website zu gewährleisten,
- um die Sicherheit und Stabilität des Systems zu bewerten, und
- für andere administrative Zwecke.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Wenn Sie uns per E-Mail und/oder Kontaktformular kontaktieren

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und die anderen Daten, die Sie in Ihrer Nachricht angegeben haben, um Ihre Anfrage in Übereinstimmung mit der Europäischen Datenschutzverordnung und dem Gesetz über den Datenschutz und die digitalen Rechte (GDPR) zu beantworten. Sobald diese Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht mehr erforderlich sind, werden wir sie unverzüglich löschen, es sei denn, wir sind gemäß Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO noch gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet.

Wir gewährleisten, dass die erhobenen Daten nach dem Stand der Technik gegen unbefugten Zugriff Dritter geschützt sind. Bitte beachten Sie jedoch, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet verschickt werden, nicht ausreichend gegen den unbefugten Zugriff durch Dritte geschützt sind.

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den unten genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn:

- Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, und

- im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung zur Weitergabe nach nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Cookies sind kleine Dateien, die automatisch von Ihrem Browser erstellt und auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren, Trojaner oder andere Schadprogramme. Im Cookie werden Informationen über das jeweils verwendete Endgerät gespeichert.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir direkte Kenntnis von Ihrer Identität haben. Der Einsatz von Cookies dient zum einen dazu, die Nutzung unseres Angebotes für Sie angenehmer zu gestalten.

Wir verwenden sogenannte Session-Cookies, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Darüber hinaus setzen wir zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit auch temporäre Cookies ein, die für eine bestimmte Zeit auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie unsere Seite erneut besuchen, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie schon einmal auf unserer Seite waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, damit Sie diese nicht noch einmal eingeben müssen.

Darüber hinaus verwenden wir Cookies, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und auszuwerten, um unser Angebot für Sie zu optimie. Diese Cookies ermöglichen es uns, automatisch zu erkennen, dass Sie bereits auf unserer Website waren, wenn Sie sie erneut besuchen. Diese Cookies werden nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht.

Die von den Cookies verarbeiteten Daten dienen den oben genannten Zwecken zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Interessen Dritter gemäß der Europäischen Datenschutzverordnung und dem Grundgesetz über den Datenschutz und die Gewährleistung digitaler Rechte.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so einstellen, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder dass immer eine Meldung erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Analyse-Tools

Um die Nutzung unserer Website zu verstehen und zu verbessern, verwenden wir den Open-Source-Webanalysedienst "Plausible" mit Sitz in Estland (Plausible Insights OÜ, Västriku tn 2, 50403, Tartu, Estonia, Registration number 14709274).

Plausible setzt keine Cookies, speichert keine Informationen im Browser und erhebt generell keine personenbezogenen Daten, mit denen wir Besucher unserer Website identifizieren können: URL, HTTP-Referrer, Browser, Betriebssystem, Endgerät, Land.

Anwender können also unsere Inhalte in sozialen Netzwerken posten, ohne dass diese komplette Surf-Profile erstellen können. Mit der Shariff-Methode unterstützen wir Ihre Datenschutzinteressen so weit, wie es nach unserem Wissen dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Shariff-Methode wird bereits von vielen Webseiten eingesetzt, um ihre Anwender zu schützen.

Weitere Informationen finden Sie hier https://plausible.io/data-policy

Social Media Buttons mit Datenschutz (Shariff)

Normalerweise führen Social plugins dazu, dass jeder Besucher einer Seite sofort von diesen Diensten mit seiner IP-Adresse erfasst wird und seine weiteren Aktivitäten im Internet protokolliert werden. Das passiert selbst dann, wenn der Anwender gar nicht auf einen der Buttons klickt.

Um das zu verhindern, nutzen wir die Open-Source-Methode Shariff. Unsere Social-Buttons stellen den direkten Kontakt zwischen einem Social Network und Ihnen erst dann her, wenn Sie aktiv auf den Share-Button klicken. Sind Sie bei einem sozialen Netzwerk bereits angemeldet, erfolgt das bei Facebook ohne ein weiteres Fenster. Bei Twitter erscheint ein Popup-Fenster, in dem Sie den Text des Tweets bearbeiten können.

Anwender können also unsere Inhalte in sozialen Netzwerken posten, ohne dass diese komplette Surf-Profile erstellen können. Mit der Shariff-Methode unterstützen wir Ihre Datenschutzinteressen so weit, wie es nach unserem Wissen dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Shariff-Methode wird bereits von vielen Webseiten eingesetzt, um ihre Anwender zu schützen.

Hostpoint

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit der Hostpoint AG mit Sitz in Rapperswil, Schweiz geschlossen.

Sämtlicher Email-Verkehr sowie auf unserer Webseite angebotene Formulare zur Kontaktaufnahme mit uns laufen über die Hostpoint AG und unterliegen den Schweizer Gesetzen zum Datenschutz.

Um ihre Dienstleistungen zuverlässig, technisch einwandfrei und auch gesetzeskonform erbringen zu können, legen die Server von Hostpoint so genannte Logfiles an. Diese enthalten Informationen wie:

• IP Adressen
Datum und Uhrzeit
Protokollinformationen wie Protokolltyp, -Version, die gewünschte Aktion, Statuscodes oder Angaben zu den transferierten Daten (zB. die Grösse einer Frage oder einer Antwort)
Fehlermeldungen
Je nach dem anwendungsspezifische Informationen wie zum Beispiel Message-IDs bei E-Mails. Die Daten verbleiben bis zum Wegfall der betrieblichen Notwendigkeit und dem Ablauf der gesetzlich oder vertraglich festgelegten Fristen auf den Systemen von Hostpoint und werden danach automatisch gelöscht. Für die meisten Daten ist dies maximal ein halbes Jahr.

Weiterführende Angaben von Hostpoint finden Sie hier: https://support.hostpoint.ch/en/administrative/gdpr/frequently-asked-questions-about-gdpr/which-data-relating-to-my-visitors-does-hostpoint-always-process

Newsletterdaten

Wenn Sie einen von uns angebotene Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletter einverstanden sind. Mit der Anmeldung zu unseren Newslettern werden Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit sowie weitere Informationen Ihrer Anmeldung, die sie uns mitteilen, gemäß Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO gespeichert. Diese Daten verwenden wir ausschliesslich für den Versand des angeforderten Newsletters und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die Daten werden auf den Servern der Hostpoint AG, Rapperswil, Schweiz gespeichert

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmässigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Abmeldung vom Newsletterempfang gespeichert und nach der Abbestellung kurzfristig von unseren Servern gelöscht, es sei denn, wir sind gesetzlich noch zur Aufbewahrung verpflichtet.

Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aus- sagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden.


Da die Ausübung dieser Rechte sehr persönlich ist, müssen Sie dem Antrag eine Kopie Ihres Personalausweises oder eines gleichwertigen Dokuments beifügen.

Sicherheit der Daten

Wir verwenden das allgemeine SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser beim Besuch der Website unterstützt wird. In der Regel handelt es sich um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser die 256-Bit-Verschlüsselung nicht unterstützt, verwenden wir stattdessen die 128-Bit-v3-Technologie. Ob eine bestimmte Seite auf unserer Website verschlüsselt ist, erkennen Sie daran, dass in der unteren Statusleiste Ihres Browsers das Schlüssel- oder Vorhängeschloss-Symbol geschlossen angezeigt wird.

Darüber hinaus setzen wir geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder unbefugten Zugriff durch Dritte zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Diese Datenschutzerklärung ist derzeit gültig und hat den Stand April 2022.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf dieser Website von Ihnen abgerufen werden.

-
Wir sind ...
Besuchen sie uns:
Teilen sie mit ihren Freunden:
WINE CITY MARKETING:
Add your city today! FAQs